Hollum - Ameland

Die Hollumer sind bekannt für ihre Gastfreundschaft und Freundlichkeit und sprechen ihren eigenen Dialekt. Hollum ist zu jeder Jahreszeit attraktiv. Genießen Sie einen Spaziergang an einem stürmischen Tag im Herbst, eine Pferdeschlittenfahrt im Winter, oder beobachten Sie, wie angenehm die Natur im Frühjahr ist. Und im Sommer, Sonnenbaden am saubersten Strand der Niederlande.

Hollum ist das westlichste Dorf auf Ameland.

Hollum bietet auch verschiedene Aktivitäten im Freien: einen 9-Loch-Golfplatz, Reiten in den Wäldern, Dünen und am Strand oder eine Bildungswattexkursion. Für die Kinder gibt es Spielgeräte, Wanderungen mit historischen Themen in den Wald. Eine Demonstration des Pferderettungsbootes startet regelmäßig vom Meereszentrum an den Süd-West Strand.

Wunderschön restaurierte Häuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert des Walfangs, der Händler und Seeleute zeigen den Status ihrer Bewohner aus der Vergangenheit. Hollum hat berühmte Seefahrer wie Dirk Hidde Kat und Hans Barendsz, die ihre letzte Ruhestätte auf dem imposanten Friedhof aus dem 17. Jahrhundert der reformierten Kirche gefunden haben.

Kurz gesagt, you gonna love Hollum!

Hollum hat natürlich das Ausflugsziel der 1. Wahl - den Leuchtturm. Der Aufstieg (236 Stufen) lohnt sich, um eine herrliche Aussicht zu genießen. In dem Maritime Center wird nicht nur über die Geschichte der Seefahrt und die Rettung von Ameland erzäht, sondern auch über die Pferde, die das Rettungsboot auf das Meer ziehen. Wie die Inselbewohner zusammen im Laufe der Jahrhunderte lebten, wird im Kulturhistorischen Museum präsentiert. In der Mehl-  und Senfmühle "Erwartung" ist alles über die Geschichte Ameländer Mühle erläutert und es gibt  regelmäßig Vorführungen der Senfmacher.